Fanfarenzug auch in diesem Jahr sportlich erfolgreich


Am 01. August 2003 schrieb das Amtsblatt
der Stadt Hohenmölsen:


Fanfarenzug auch in diesem Jahr sportlich erfolgreich

(OKM) Im letzten Jahr wurde der Fanfarenzug 3. beim Deutschlandpokal und Landesmeister im Musik und Spielmannswesen Sachsen-Anhalt. Diese Erfolge waren Verpflichtung, auch in diesem Jahr an beiden sportlichen Vergleichen teilzunehmen.

Die direkte Vorbereitung begann mit einem viertägigen Übungslager Ende Mai in der Partnerstadt Bad Friedrichshall / Duttenberg. Nachdem dieses sehr gut verlief, fuhr der Verein mit großem Selbstbewusstsein am 14. Juni nach Dresden zum Deutschlandpokal. Doch hatte man dort zum einen Pech bei der Auslosung der Startreihenfolge und musste als erster Verein den Wettkampf beginnen. Zum anderen konnte die Leistung, zu welcher der Fanfarenzug in der Lage war, nicht gezeigt werden. Enttäuscht trat man mit einem 5. Platz die Rückreise an, war sich jedoch sofort im klaren darüber, dass man drei Wochen später eine weitere Chance bei den Landesmeisterschaften in Großörner bekommen sollte.
Die folgenden Wochen wurden noch intensiver für Übungsstunden genutzt. Und diese Anstrengungen sollten dann am 05. Juli belohnt werden.



Der Fanfarenzug konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen und wurde Landesmeister 2003.
An dieser Stelle möchte sich der Verein bei allen Mitgliedern, Familienangehörigen und Freunden ganz herzlich für die gezeigten Leistungen vor allen in den letzten Wochen ganz herzlich bedanken. Denn im Zeitraum 29. Mai bis 05. Juli (38 Tage) wurden 30 Tage für Auftritte, Übungslager und Übungsstundenstunden „geopfert“.
Ein weiterer Dank gilt unseren treuen Fans, welche uns nach Dresden und Großörner so zahlreich begleitet haben und nicht zuletzt dem SV Eintracht Jaucha für die Bereitstellung des Sportplatzes zur Vorbereitung der Wettkämpfe.

Zuletzt sei erwähnt, dass der Fanfarenzug ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern aber auch Sponsoren ist. Näheres kann man unter www.fanfarenzug-hohenmoelsen.de lesen.

ZURÜCK ZUR PRESSE-ÜBERSICHT
nach oben