Viele Schaulustige kamen am Sonnabend nach Hohenmölsen, um das musikalische Ereignis im Stadion mit zu erleben.

Mit Silber-Medaille ins Krankenhaus
Die "Mitteldeutsche Zeitung" schrieb am Montag, den 25. Juni 2001:

Landesmeisterschaften im Spielamannswesen

Mit Silber-Medaille ins Krankenhaus
18 Formationen nehmen am Wettkampf teil
von unserer Mitarbeiterin CHRISTIANE MÖLLER

Hohenmölsen/MZ. "Bei uns regnet es doch nicht", meinte Landesmusikwart Gerhard Müller am Sonnabendmittag mit Blick auf die bedrohlich wirkenden Wolken am Himmel von Hohenmölsen.

Besucher waren bewaffnet mit Videokameras und Campingstühlen Scharen in das Stadion der Stadt gekommen, um 18 Musikformationen, die um den Titel des Landesmeisters kämpften, hautnah zu erleben.
Die wichtigsten Bewertungskriterien sind die Melodie-Instrumente sowie der Rhythmus", erklärte der Landesmusikwart des Landes Sachsen-Anhalt. Aber auch der Gesamteindruck und die Bekleidung der Vereine, spielen bei der Punktevergabe eine große Rolle. "Aus diesem Grund haben wir uns ein neues Outfit zugelegt", erzählte der Vorsitzende des Hohenmölsener Fanfarenzuges Lutz Lisker. Die Ausrichter der diesjährigen Landesmeisterschaft traten erstmals in weißer Kleidung auf.


Auch wegen der farbenprächtigen Vereins-Uniformen und der großen verzierten Instrumente, hier im Bild der neuen Landesmeister aus Hettstedt, waren die Spielmannszüge ein richtige Hingucker.

ZURÜCK ZUR PRESSE-ÜBERSICHT
nach oben